Stabilisierung und Wasserabdichtung - Warum ist eine Baugrubenabsicherung wichtig?


Zur Verlegung von Leitungen in der Erde ist es notwendig Gräben auszuheben. Auch zur Errichtung von Gebäuden werden Baugruben benötigt. Eine Baugrube ist der Raum, der unterhalb der Oberfläche eines Geländes ausgehoben wird. Am oberen Rand verhindert eine Baugrubenabsicherung versehentliche Stürze in die Grube.

Entscheidend für das Ausheben einer Baugrube sind die Wasserverhältnisse, denn die Drainage, die Ausbildung der Baugrubensohle, die Wasserhaltung und die Art der Baugrubenumschließung werden maßgeblich von Grundwasser und Schichtenwasser beeinflusst.

Die Arbeit in einer Baugrube ist mit zahlreichen Risiken verbunden. So können unverbaute oder nicht abgeböschte Gräben zum Einsturz der Grabenwände und somit zu schweren Unfällen bis hin zur Verschüttung von Personen und Gebäuden führen. Außerdem können mangelhaft gesicherte Baugruben einstürzen und so angrenzende Gebäude gefährden.

Um all diese Gefahren auf ein Minimum zu reduzieren, ist es notwendig vor Beginn der Aushubarbeiten alle Einflüsse zu berücksichtigen. Dazu gehören zum Beispiel Aufschüttungen, Zufluss von Schichtenwasser, Grundwasserabsenkungen und Störungen im Bodengefüge. Selbst starke Erschütterungen durch den Verkehr sind nicht zu unterschätzen.

Zum Schutz gegen den Einsturz von Baugruben oder Grabenwänden gibt es eine Vielzahl an Maßnahmen. Dazu gehören entsprechende Verbauungen, Abböschungen und Sicherheitsabstände. Die erforderlichen Schutzmaßnahmen sind den unterschiedlichen Arten von Gräben und Baugruben anzupassen.

Man unterscheidet zwischen verbauten und unverbauten Gräben und Baugruben. Die Dimensionen einer Baugrube sowie die Art der Umschließung sind auf das geplante Bauwerk und die örtlichen Gegebenheiten anzupassen und zwar so, dass Faktoren, wie Platzbedarf, Grundwasserstand und Nachbarbebauung, bereits im Planungsprozess berücksichtigt werden.

Aus den möglichen Baugrubenabsicherungen wird für gewöhnlich die ökonomischste Variante gewählt. Sofern es die lokalen Gegebenheiten zulassen, werden Baugruben mit geringen Tiefen und Böschungen anstelle von Verbauwandsystemen bevorzugt. Anders ist dies bei beengten Bauflächen, die kaum Platz für ausladende Böschungen bieten.

Weil Baugrubenabsicherungen in aller Regel eine temporäre Maßnahme sind, wird häufig an ihnen gespart. Zu Unrecht, denn wenn ausreichend Kenntnisse über den Baugrund vorliegen, lassen sich durchaus Lösungen finden, die sowohl sicher als auch ökonomisch sind. Aus diesem Grund hat sich NGT unter anderem der Baugrubenabsicherung verschrieben.

Der Spezialtiefbau stellt hohe Anforderungen an Baugeräte und Bauarbeiter. Aus diesem Grund arbeiten wir ausschließlich mit Geräten, die speziell für diesen Zweck entwickelt wurden. Um landesweit Bauprojekte realisieren zu können, bieten wir unsere Dienstleistungen in ganz Österreich und dem benachbarten Ausland an.

Ob Rühlwände, Pfahlwände, Ankerwände, Spundwände, Schlitzwände oder Nagelwände: NGT hebt Baugruben unter allen Bedingungen aus und das in jeder gewünschten Abmessung. Auf der Basis unseres Mottos „Fundamente für die Zukunft" bieten wir Lösungen für eine Vielzahl an Problemen im Tiefbau an.

Damit Bauvorhaben rasch und reibungslos realisiert werden können, haben wir uns auf Arbeiten im Bereich des Tiefbaus spezialisiert – ein Fachgebiet, auf dem wir zahlreiche Leistungen anbieten können. Auf Basis unserer Erfahrung und Fachkenntnis sind bereits unzählige Gebäude in Österreich entstanden und so soll es auch weitergehen.

Wie all unsere anderen Leistungen bieten wir auch die Baugrubenabsicherung in Österreich, der Schweiz und Deutschland an. Unser Service reicht von der Planung bis hin zur Durchführung, wobei wir mit einer Einschätzung der Situation vor Ort beginnen, um dann in Rücksprache mit unseren Partnern über die Art der Absicherung zu entscheiden.

Unser facettenreiches, breit gefächertes Leistungsportfolio, das uns bereits unzählige zufriedene Kunden beschert hat, hat dazu geführt, dass wir insgesamt bereits mehr als 1.000 Projekte mit Erfolg realisieren konnten – und es kommen stetig neue hinzu. Die Vielfalt unserer Tätigkeiten sehen wir nicht als Komplikation, sondern vielmehr als willkommene Abwechslung und spannende Herausforderung an.

Bei der Umsetzung einer Baugrubenabsicherung übernimmt NGT selbstverständlich auch die anfallenden Erdarbeiten. Auf diese Weise erhält der Bauherr die gesamte Leistung aus einer Hand. Eine Vielzahl von Referenzen aus dem Inland und dem Ausland belegen unsere Erfahrung und unser Fachwissen auf dem Gebiet der Baugrubenabsicherungen.